Die Möglichkeit eines NEIN!s erhöht die Wahrscheinlichkeit eines (großen) JA!s

Die Möglichkeit eines NEIN!s kann intensive JA!-Erlebnisse Deines Besuchers ermöglichen.

Beispiel Positionierung:
Du fokusierst Dich auf eine klare Zielgruppe und nimmst das NEIN! aller Menschen, die nicht zu Deiner Zielgruppe gehören, in Kauf. Dafür bekommst Du ein großes JA! Deiner Zielgruppe, die sich bei Dir besonders gut aufgehoben fühlt und sich mit Deinem Angebot identifiziert.

Beispiel Ja/Nein-Buttons:
Du willst Deine Website-Besucher für eine bestimmte Handlung gewinnen. Zum Beispiel zum Eintragen in Deinen Newsletter. Empirische Studien haben gezeigt, dass der Erfolg erhöht wird, wenn man zu dem gewünschten JA! auch eine NEIN!-Alternative anbietet.

Beispiel Mitglieder-Bereich:
Bestimmte Inhalte gibt es nur im (bezahlten) Mitgliederbereich. Du kommunizierst ein NEIN. Der Kunde bezahlt und erhält dafür den Zutritt. Der empfundene Wert des Inhalts (=Ja!) ist erhöht.

Im Beisein eines Nein!s entstehen große Ja!s

 

Datenschutz ist eine gute Sache, ich halte mich gerne daran. Deine E-Mail ist bei mir gut aufgehoben und Du kannst Dich per E-Mail oder in jedem Newsletter mit einem Klick abmelden und Deine E-Mail wird dann gelöscht.

Pssst... ich habe ein Buch geschrieben für bessere Websites:

Der Weg zum Website Olymp Buch

Mehr Infos zum Buch

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top