Zielgruppe definieren: Wähle Dich selbst als Zielgruppe!

Es gibt es eine besonders interessante und naheliegende Zielgruppe für Dich und Dein Business: Dich selbst.

Oder zumindest ein Aspekt von Dir. Eine besondere Eigenschaft von Dir. Ein besonderes Problem, das Du hast. Eine besondere Leidenschaft, die Dich ausmacht.

Ich kenne mich relativ gut. Kenne meine Stärken, meine Schwächen, meine Probleme.
Weiß, was mich inspiriert und glücklich macht. Und was nicht.
Weiß, was ich denke und was es in mir denkt.

Und wenn ich gar nicht so viel über mich weiß, dann wird es höchste Zeit, mich besser kennen zu lernen und mir näher zu kommen.

Es gibt viele Beispiele für Menschen, die sich selbst als Zielgruppe wählen und damit hocherfolgreich sind. Zum Beispiel Blogger, die hauptsächlich für sich schreiben. Und damit immer auch für Andere. Oder Unternehmen wie Basecamp, die ihre Projektmanagement-Software programmiert haben, um eigene Probleme zu lösen (“Da kratzen wo es juckt”). Und damit auch immer Menschen ansprechen, die ähnliche Probleme haben.

Wenn man sich selbst als Zielgruppe wählt, werden Entscheidungen bedeutend EINFACHER.

Ich weiß, welche Worte ich verwende. Ich weiß ganz genau, was ich nicht will, was mich abtörnt. Ich weiß, welche Lösungen ich mag. Was mich anspricht und inspiriert. Ich kenne meine Fallstricke und kann sie deshalb für meine Kunden ausräumen.

Sicherlich gibt es wie immer im Leben auch Gefahren oder Probleme…

Wenn man sich selbst als Zielgruppe wählt, sollte man aufpassen, dass daraus keine Ego-Nummer wird. Sich selbst als Zielgruppe zu wählen heißt nämlich nicht, sich nur um sich selbst zu drehen. Sondern das Bewusstsein über sich selbst nutzen, um Anderen gute Lösungen bieten zu können.

Weitere Gefahr:
Wenn ich mich weiterentwickle, dann sollte sich im Idealfall auch meine Zielgruppe weiterentwickeln. Aber darauf habe ich nur bedingt Einfluss. Das kann zu Konflikten führen. Aber das sind meiner Meinung nach Luxus-Probleme.

Mich inspiriert der Gedanke, mich selbst als Zielgruppe auszuwählen. Oder zumindest Teile von mir.

Mich inspiriert der Gedanke, mich beim Finden meiner Zielgruppe auch selbst zu finden. Und das Leben von anderen zu verbessern, während ich gleichzeitig auch mein Leben verbessere.

Datenschutz ist eine gute Sache, ich halte mich gerne daran. Deine E-Mail ist bei mir gut aufgehoben und Du kannst Dich per E-Mail oder in jedem Newsletter mit einem Klick abmelden und Deine E-Mail wird dann gelöscht.

Pssst... ich habe ein Buch geschrieben für bessere Websites:

Der Weg zum Website Olymp Buch

Mehr Infos zum Buch

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Scroll to Top