Überschriften finden: Wie Du Beitrags-Titel so formulierst, dass der Inhalt Deiner Blog-Beiträge auch gelesen wird.

[su_service title=”Die Überschrift sollte mindestens ein menschliches Grundbedürfnis ansprechen.” icon=”icon: check” icon_color=”#1CA841″]

Ich halte mich dabei der Einfachheit halber immer an die 4 magischen P’s: profit (Menschen wollen Profit machen), pleasure (Menschen wollen etwas schönes erleben), pride (Menschen wollen Stolz auf sich sein), peace (Menschen wollen Sicherheit).

[/su_service]

[su_service title=”Die Überschrift sollte dem Leser auf einen Blick zeigen, worum es in dem Beitrag geht.” icon=”icon: check” icon_color=”#1CA841″]

Eigentlich klar, oder? Kein Leser “kauft” die Katze im Sack. Kein Leser investiert dafür seine Zeit.

[/su_service]

[su_service title=”Die Überschrift sollte wenn möglich von Deinem Leser sprechen und nicht von Dir, Deiner Dienstleistung oder Deinem Produkt.” icon=”icon: check” icon_color=”#1CA841″]

[/su_service]

[su_service title=”Im Idealfall hat Deine Überschrift ein überraschendes Element” icon=”icon: check” icon_color=”#1CA841″]

Das ist ein Bonus-Punkt, sehr schwierig und nicht unbedingt notwendig. Die Gehirne von Menschen saugen Überraschungen bevorzugt auf. Also wenn Du Deiner Überschrift einen Überraschungs-Faktor verpassen kannst, tu es!

Starke Meinungen sind hier häufig gefragt. Starke Meinungen sind übrigens wertvoll. Hilft viel mehr als Mainstream-Meinungen…Dein Leser tut sich nämlich viel leichter…er kann sich entweder intensiv mit dem Inhalt verbinden oder diesen ganz einfach ignorieren.

[/su_service]

 

Datenschutz ist eine gute Sache, ich halte mich gerne daran. Deine E-Mail ist bei mir gut aufgehoben und Du kannst Dich per E-Mail oder in jedem Newsletter mit einem Klick abmelden und Deine E-Mail wird dann gelöscht.

Pssst... ich habe ein Buch geschrieben für bessere Websites:

Der Weg zum Website Olymp Buch

Mehr Infos zum Buch

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top