Überschriften finden: Wie Du Beitrags-Titel so formulierst, dass der Inhalt Deiner Blog-Beiträge auch gelesen wird.

Die Überschrift sollte mindestens ein menschliches Grundbedürfnis ansprechen.

Ich halte mich dabei der Einfachheit halber immer an die 4 magischen P’s: profit (Menschen wollen Profit machen), pleasure (Menschen wollen etwas schönes erleben), pride (Menschen wollen Stolz auf sich sein), peace (Menschen wollen Sicherheit).

Die Überschrift sollte dem Leser auf einen Blick zeigen, worum es in dem Beitrag geht.

Eigentlich klar, oder? Kein Leser „kauft“ die Katze im Sack. Kein Leser investiert dafür seine Zeit.

Die Überschrift sollte wenn möglich von Deinem Leser sprechen und nicht von Dir, Deiner Dienstleistung oder Deinem Produkt.
Im Idealfall hat Deine Überschrift ein überraschendes Element

Das ist ein Bonus-Punkt, sehr schwierig und nicht unbedingt notwendig. Die Gehirne von Menschen saugen Überraschungen bevorzugt auf. Also wenn Du Deiner Überschrift einen Überraschungs-Faktor verpassen kannst, tu es!

Starke Meinungen sind hier häufig gefragt. Starke Meinungen sind übrigens wertvoll. Hilft viel mehr als Mainstream-Meinungen…Dein Leser tut sich nämlich viel leichter…er kann sich entweder intensiv mit dem Inhalt verbinden oder diesen ganz einfach ignorieren.

 

Pssst... ich habe ein Buch geschrieben:

Der Weg zum Website Olymp Buch

Jetzt bei Amazon, auf anderen Plattformen oder im Buchhandel kaufen

Scroll to Top