Ein scharfes Profil kann Vertrauen schaffen. Aber wie?

Willst Du das Vertrauen Deiner Kunden, musst Du vertrauenswürdig sein. Du brauchst eine Persönlichkeit. Hier will ich Dir einige Gedanken mit auf den Weg geben, in wie fern das Thema Vertrauen auch mit Deiner Positionierung zusammenhängt.

1.) Wer Dich greifen kann, kann Dir vertrauen.
Es gibt die Momente, die wichtig für Deinen Kunden sind. Natürlich der erste Eindruck, die ersten Worte, der Stil Deiner Website. Das erste Treffen oder Telefonat. Die Newsletter. Wenn Dein Kunde oder Besucher das Gefühl hat, dass Du ein Mensch bist, den er einordnen kann, kann er sich auf Dich und Deine Reaktionen, Arbeit, Produkte verlassen. Er weiß in etwa, mit wem er es zu tun hat.

2.) Authentische Menschen haben ihre Lieblinge.
Wenn Du wie ein echter Mensch wirken willst, der Du ja bist, mit einem echten Profil, dann kannst Du es nicht jedem recht machen. Sei authentisch und beschäftige Dich mit den Kunden die Du liebst. Ärgere Dich nicht, wenn die anderen Dich nicht mögen. Du brauchst sie nicht. So entsteht Vertrauen bei DEINEM Stamm und Du hast weniger Nervensägen am Hals.

3.) Überlege Dir für wen Du da sein willst und wofür Du antrittst.
Sei mutig, sei scharf, sei spitz, sei konkret. Dann findest Du die Kunden, die Dir vertrauen können, weil sie auf der richtigen Wellenlänge schwingen. So entstehen gute, anhaltende, und positiv resonante, verstärkende Kundenbeziehungen.

 

Teilen macht alle glücklich
Scroll to Top