Straßenmusik: Piccolo-Flöte vs. Gitarre

Gestern war ich in der Füssener Fußgängerzone unterwegs.

Da machte eine 3-Frauen-Combo Straßenmusik. Eine Frau sang und spielte Gitarre, eine Frau machte Percussions. Und die dritte spielte Piccoloflöte.

Alle 3 spielten schön. Was die Leute aber anzog und begeisterte, was die Piccoloflöte. Ein ungewohnter, wunderbarer Klang. Wahrscheinlich hatten die meisten Zuschauer schon ewig keine Piccoloflöte mehr gehört. Oder noch nie.

Ein Gitarrenspieler muss ungleich brillieren, wenn er die gleiche Wirkung erzielen will wie eine Piccoloflöten-Spielerin.

Ich habe mit der Piccoloflöten-Spielerin gesprochen….die Flöte hat ganze 10 EUR gekostet.

Ein unglaubliches Preis-Wirkungs-Verhältnis.

Falls Du Gitarre spielst (ich spiele selbst Gitarre und liebe es), dann lerne doch parallel dazu mal ein weniger verbreitetes Instrument, z.B. Akkordeon oder Dudelsack.

Wenn Deine Website nach Mainstream klingt, dann probier mal was anderes und teste die Wirkung.

Teilen macht alle glücklich
Scroll to Top