Nicht mehr als unbedingt notwendig.

„Perfection is achieved, not when there is nothing more to add, but when there is nothing left to take away.“

(Antoine de Saint Exupéry)

Wenn nichts mehr weggenommen werden kann, dann befindet man sich bei der Essenz der Website. 

In Projekten beobachte ich immer wieder, wie wertvoll es ist, sich zumindest am Beginn auf das Allernötigste zu konzentrieren. Dies führt dazu, dass die Webpräsenz schlank bleibt und das Ziel der Webpräsenz klar im Fokus bleibt.

Immer noch herrscht in vielen Köpfen der Glaubenssatz: „Viel hilf viel“. Außerdem wird viel zu oft die Frage gestellt: „Was können wir noch machen?“ und viel zu selten die Frage: „Was können wir weglassen?“.

Teilen macht alle glücklich

Datenschutz ist eine gute Sache, ich halte mich gerne daran. Deine E-Mail ist bei mir gut aufgehoben und Du kannst Dich per E-Mail oder in jedem Newsletter mit einem Klick abmelden und Deine E-Mail wird dann gelöscht.

Pssst... ich habe ein Buch geschrieben für bessere Websites:

Der Weg zum Website Olymp Buch
Mehr Infos zum Buch

Scroll to Top