Niemand schuldet Dir etwas.

Und Du schuldest niemandem etwas.

„Schuld“ ist sinnlos.

Wir sind verantwortlich für unser Denken und Handeln.
Wir können Entscheidungen treffen.
Wir können für Ausgleich sorgen.
Themen klären.
Abbauen, was zwischen mir und einem anderen Menschen steht.

Aber ich schulde niemandem etwas.

Weder einem Menschen, noch Gott.

Teilen macht alle glücklich
Scroll to Top