Minimalistische Website: Was ist das Minimum, mit dem Deine Website funktioniert?

Neulich habe ich in Google nach einem Fach-Arzt gesucht.

Dann habe ich einen Arzt mit eigener Website entdeckt.

Die Website ist technisch veraltet. Nicht responsiv. Veraltetes Design.

Und dennoch bin ich innerhalb von 1 Minute überzeugt, dass dieser Arzt perfekt geeignet ist.
Was sich später auch bestätigt.

Auf der Startseite sehe ich ein überaus symphatisches Foto des Herrn Doktors.
Auch das Team-Foto wirkt symphatisch und authentisch.
Bei den Leistungen sehe ich neben der Qualifizierung noch, dass sich der Mann auch mit Naturheilkunde beschäftigt hat. Und tollerweise und das ist überraschend selt sehe ich gleich auf der Startseite und unübersehbar die Sprechstunden und die Kontaktdaten.

4 mal JA, 0 mal NEIN.

Kein Suchen nach notwendigen Informationen.
Kein Fragezeichen im Kopf.
Keine Ablenkung.

Yeah!

Was ist das Minimum, mit dem Deine Website funktioniert?

Wenn Du diese Frage beantworten kannst, dann kennst Du Deine Kunden. Dann weißt Du, auf welchen Werten Dein Business steht. Dann kennst Du Dein Epizentrum.

[su_spacer size=”10″]

[su_heading align=”left”]

“Vollkommenheit entsteht offensichtlich nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.”
Antoine de Saint-Exupéry

[/su_heading]

 

Datenschutz ist eine gute Sache, ich halte mich gerne daran. Deine E-Mail ist bei mir gut aufgehoben und Du kannst Dich per E-Mail oder in jedem Newsletter mit einem Klick abmelden und Deine E-Mail wird dann gelöscht.

Pssst... ich habe ein Buch geschrieben für bessere Websites:

Der Weg zum Website Olymp Buch

Mehr Infos zum Buch

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top