Wahre Kunden-Liebe lässt frei

Die Entwicklung einer Website ist eine nachhaltige Beschäftigung und kein One-Night-Stand.

Eines unserer Grundprinzipien lautet: maximale Unabhängigkeit für unsere Kunden!

Nachfolgend ein paar Beispiele:

1. Wir arbeiten mit weit verbreiteter Software (insb. Jimdo und WordPress). Hier gibt es eine Vielzahl von Anbietern und unser Kunde wird keine Schwierigkeiten haben, jederzeit einen neuen Dienstleister zu finden.

2. Unsere Kunden erhalten immer das ganze Ergebnis unserer Arbeit. Bei einer Beendigung der Zusammenarbeit gibt es keine Probleme und jeder kann seinen Weg reibungslos fortsetzen. Zum Beispiel erhält unser Kunde auf Wunsch die Photoshop-Datei unseres Entwurfs. Wenn wir eine Webpräsenz programmieren, erhält er den gesamten Code. Usw.

3. Wir stellen kleine Rechnungen nach Fertigstellung kleiner sinnvoller Meilensteine (meistens am Monatsende). Wenn wir eine Webpräsenz aufbauen, dann erhält unser Kunde nicht eine Rechnung am Ende eines komplexen und langen Weges. Stattdessen erhält er eine Rechnung nach Freigabe des Entwurfs. Und später bekommt er wieder eine Rechnung, nachdem dieser Entwurf 1:1 online umgesetzt wurde. Und dann wieder eine Rechnung für den Fall, dass er noch eine Schulung von uns erhalten hat. Und so weiter. Dies bedeutet für den Kunden: Er kann theoretisch nach jedem Meilenstein aussteigen.

Wahre Liebe lässt frei. Wir machen sehr gute Erfahrungen damit. Und wenn es mal nicht hinhaut mit einem Kunden (was bei uns äußerst selten vorkommt, 9 von 10 Kunden sind Stammkunden), dann ist es auch für uns ein gutes Gefühl, wenn wir unserem Partner freundlich Lebewohl sagen können auf eine gute Art und Weise. Freiheit in Geschäftsbeziehungen hat eine sehr positive Wirkung: Sie stärkt beide Partner, hält die Beziehung jung und frisch, ehrlich und offen.

Teilen macht alle glücklich
Scroll to Top