Klare Grenzen setzen – effektiver und qualitativer vorankommen beim Aufbau einer Website

Ich setze gerne klare Grenzen. Mir selbst und auch unseren Kunden.
Sie helfen allen Beteiligten, sich aufs Wesentliche zu konzentrieren.

Klare Grenzen sind ein geradezu magisches Tool, um die Qualität einer Website zu erhöhen.

Selbstverständlich entscheidet unser Kunde, welche Begrenzungen er mitmacht und welche nicht.

Beispiele:

  • Wir starten eine Website mit nur 3 Unterseiten
  • Die Anzahl der Worte auf der Startseite sind auf maximal 50 begrenzt
  • Die Farben des Grunddesigns einer Website sind auf 3 Farben begrenzt
  • Wir gehen innerhalb von 30 Tagen mit einer ersten Version der Website online
  • Wir bleiben innerhalb eines Budgets von 2000 EUR
  • Emails werden innerhalb von 24 Stunden beantwortet
  • Wir bearbeiten EINE Unterseite pro Tag
  • Wir lösen genau EINEN Engpass einer bestehenden Website

Diese selbst auferlegte Limitierung bringt eine erstaunliche Palette an Projekt-Qualitäten hervor, z.B.:

Fokusierung, Intensivierung, Disziplin, Aufmerksamkeit, Dynamik, Effektivität, Werthaltigkeit, Nachhaltigkeit, Präsenz.

Klare Grenzen setzen lohnt sich.

Teilen macht alle glücklich
Scroll to Top