3 wertvolle Gewohnheiten, die den Erfolg Deiner Website signifikant erhöhen!

Gewohnheit 1: TESTEN
Die Chance, mit einmaligen Tests große Fortschritte zu erzielen, ist verschwindend gering. Man liest zwar immer wieder von spektakulären Ergebnissen, aber das liegt daran, dass solche Erfolge eben gerne berichtet werden. Und die mehrheitlich unspektakulären Ergebnisse eben verschwiegen werden.
Die Chance, mit regelmäßigen Tests mittelfristig große Fortschritte zu erzielen, ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Du machst ständig Tests und optimierst: Deine Startseite, Deine Blog-Titel, Deine Pop-Ups und Opt-in-Formulare, Deine Überschriften, Deine Danke-Seiten, Deine Emails, Deine Newsletter-Titel.
Jedesmal gewinnst Du zahlenbasierte Erkenntnisse und machst einen kleinen Schritt nach vorne. Und kleine Schritte summieren sich.

Gewohnheit 2: ENTMÜLLEN
Entmüllen schafft Qualität. Du löschst nicht mehr aktuelle Blog-Beiträge und Deine Besucher lesen nur noch aktuelle und wertvolle Beiträge. Du gehst immer wieder über Deine Texte und kürzt diese wo immer möglich. Und Du hältst auch im WordPress-Administrations-Bereich Ordnung. Löschst überflüssige Plugins und nicht mehr verwendete Seiten.

Gewohnheit 3: EIGENE WEBSITE BESUCHEN
Wenn Du Deine Website regelmäßig selbst besuchst und dadurch immer wieder die Perspektive des Besuchers einnimmst, dann gewinnt Deine Website kontinuierlich an Qualität.

Gewohnheiten sind etwas Tolles.
Ein bisschen wie der Zinseszins-Effekt (als es noch Zinsen gab).

 

 

Pssst... ich habe ein Buch geschrieben:

Der Weg zum Website Olymp Buch

Jetzt bei Amazon, auf anderen Plattformen oder im Buchhandel kaufen

Scroll to Top