Achtsam sein: Die Entdeckung der Langsamkeit im Business

Als ich 20 Jahre alt war, fuhr ich als Zivildienstleistender jeden Morgen 30 Kilometer zu meiner Arbeitsstelle.

Meistens fuhr ich wie ein Verrückter. Ich schaute genau auf die Uhr und versuchte, immer neue Rekorde aufzustellen.

Aber ich kam nie unter 28 Minuten, egal wie riskant meine Überhol-Manöver waren.
Im Schnitt brauchte ich 30 Minuten.

Eines Tages fuhr ich ganz gemütlich. Ich fuhr über die Landstraße und schaute nach links und nach rechts. Auf meine schöne schwäbische Heimat.
Zur Abwechslung wurde ich öfters überholt und überholte selbst auf der ganzen Fahrt kein einziges Auto.

Als ich ankam, schaute ich auf die Uhr.  33 Minuten.

Ich hatte also ganze 3 Minuten verloren und dabei schöne Landschafts-Impressionen, einen gelassenen Start in den Tag und mehr Sicherheit gewonnen.

Verblüffend.
Ich vermute, es liegt daran, dass man auf so einer Fahrt immer wieder mal auf Hindernisse stößt. Ampeln, Rentner, Traktoren, Baustellen.

Diese Hindernisse relativieren den Vorsprung der Raser.

Im Business ist es meiner Erfahrung nach noch gravierender.

Die Raser kommen manchmal gar nicht an. Sie verlieren den klaren Blick für die Entwicklung ihres Unternehmens. Ohne die notwendige Ruhe trifft man keine nachhaltig guten Entscheidungen. Man ist kaum einmal voll bei sich, d.h. man trifft erst recht keine guten Entscheidungen für sich selbst. Weil man nicht fühlt, was in einem bestimmten Moment gut und passend ist. Glücklich macht. Energie gibt. Stärkt.

Wer einen Gang rausnimmt, ist häufig im Vorteil.

Menschen überbewerten Geschwindigkeit.
Und unterbewerten die Vorteile der Langsamkeit.

Dein Unternehmen wird mit der Zeit völlig anders aussehen, wenn Du langsam agierst als wenn Du durch den Business-Alltag hetzt.

Deine Mitarbeiter werden anders aussehen.
Dein Arbeitsplatz wird anders aussehen.

Du wirst anders aussehen.
Auch Deine Website wird anders aussehen.

Wer langsam agiert und die Zeit hat, Dinge zu überdenken und statt zu stolpern einen guten Schritt nach dem anderen geht, produziert eine völlig andere Qualität.

Datenschutz ist eine gute Sache, ich halte mich gerne daran. Deine E-Mail ist bei mir gut aufgehoben und Du kannst Dich per E-Mail oder in jedem Newsletter mit einem Klick abmelden und Deine E-Mail wird dann gelöscht.

Pssst... ich habe ein Buch geschrieben für bessere Websites:

Der Weg zum Website Olymp Buch

Mehr Infos zum Buch

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Scroll to Top